Tropischer Wirbelsturm, 14.-16.09.2017, Taifun 21W "Doksuri" - Vietnam, Laos, Thailand; Wettergefahren - Frühwarnung
Wettergefahren-Frühwarnung - Übersicht

Freitag, 15. September 2017, 10:30 MESZ





Vorhersage Zugbahn und Intensität
Quelle: JTWC
Satellitenbild, 15.09.17, 00 UTC
Quelle: JTWC
24 h NDS bis 16.09., 00 UTC
Quelle: Wettergefahren-Frühwarnung
24-h NDS bis 16.09., 00 UTC
Quelle: eTRaP

Tropischer Wirbelsturm Taifun 21W "Doksuri" - Warnung
Vietnam, Laos

Ausgegeben am: Freitag, 15.09.2017, 10:30 MESZ

Gefahr von Schäden durch Orkanböen und durch Überschwemmungen und Erdrutsche - Norden von Vietnam, Süd-Laos, Nordost-Thailand

14. - 16.09.2017


Der Taifun "Doksuri" ging heute morgen gegen 04 UTC im Norden Vietnams an Land und wird aktuell (06 UTC) noch als Taifun der Kategorie 1 geführt mit Mittelwinden von 80 kt (148 km/h). "Doksuri" schwächt sich in den kommenden 24 bis 36 Stunden über dem teilweise gebirgigen Landesinneren von Vietnam und Laos nun aber rasch ab; eine Gefahr geht gleichwohl noch bis morgen von den enormen Regenfällen aus, die der Wirbelsturm mit sich bringt und insbesondere über der Annamitischen Kordillere im Grenzgebiet Vietnam und Laos ablädt. Auch im Nordosten von Thailand kann es kräftig regnen. In den genannten Gebieten muss mit Überschwemmungen und Erdrutschen gerechnet werden.


Donnerstag, 14. September 2017, 10:30 MESZ





Vorhersage Zugbahn und Intensität
Quelle: JTWC
Satellitenbild, 14.09.17, 07:20 UTC
Quelle: digital-typhoon.org
48 h NDS bis 16.09., 00 UTC
Quelle: Wettergefahren-Frühwarnung
24-h NDS bis 15.09., 00 UTC
Quelle: eTRaP

Tropischer Wirbelsturm Taifun 21W "Doksuri" - Warnung
Vietnam, Laos

Ausgegeben am: Donnerstag, 14.09.2017, 10:00 MESZ

Gefahr von Schäden durch Orkanböen und eine Sturmflut im Küstenbereich; Gefahr von Überschwemmungen und Erdrutschen - Norden von Vietnam und Laos

14. - 16.09.2017


Nachdem in den letzen 14 Tagen die Hurrikane "Harvey" und "Irma" die Schlagzeilen beherrscht haben, muss die Aufmerksamkeit nun wieder gen Asien gerichtet werden. Dort sind gegenwärtig zwei Taifune unterwegs, 20W "Talim" und 21W "Doksuri". Während "Talim" einen Rechtsschwenk vollzieht und voraussichtlich die chinesische Küste links liegen lässt, gerät Japan ins Visier des Taifuns, der am 17. in Kyushu eintreffen soll. Eine entsprechende Warnung wird voraussichtlich in Kürze herausgegeben.

Der zweite Taifun, "Doksuri", legt auf seinem Weg in westliche Richtung über das Südchinesische Meer noch an Intensität zu, und soll morgen mittlere Windgeschwindigkeiten von 90 kt (167 km/h) und Böen bis 110 kt (204 km/h) aufweisen. Den Entwicklungshöhepunkt erreicht der Taifun nahe beim Landgang, der im Golf von Tongking im Norden Vietnams wenig südlich der Stadt Vinh erfolgen könnte.

Im Küstenbereich muss mit einer Sturmflut, hohem Wellengang sowie Windböen in Orkanstärke gerechnet werden, die entsprechende Schäden an Gebäuden und Infrastruktur im küstennahen Bereich erwarten lassen. Dazu kommen auch im Hinterland enorme Regenmengen von mehreren 100 mm, die Überschwemmungen und im gebirgigen Grenzgebiet zu Laos Erdrutsche auslösen können.


eingerichtet am: 14. September 2017, 10:00 MESZ
BM