Tropischer Wirbelsturm, 22.-23.08.2017, Tropischer Sturm 15W "Hato" - China, Hong Kong; Wettergefahren - Frühwarnung
Wettergefahren-Frühwarnung - Übersicht

Mittwoch, 23. August 2017, 09:55 MESZ





Vorhersage Zugbahn und Intensität
Quelle: JTWC
Sat "Hato", 23.08., 00 UTC
Quelle: JTWC
24 h NDS bis 24.08., 00 UTC
Quelle: Wettergefahren-Frühwarnung
24-h NDS bis 24.08., 00 UTC
Quelle: eTRaP

Tropischer Sturm 15W "Hato" - Warnung
China, Hong Kong

Ausgegeben am: Dienstag, 22.08.2017, 16:15 MESZ

Gefahr von Schäden durch Orkanböen, hohen Wellengang und Überschwemmungen in Guandong und Guangxi (China), Macao und Hong Kong

22. - 23.08.2017


Der Taifun "Hato" ist während der letzten 24 Stunden mit seinem Wirbelzentrum knapp südlich an Hongkong vorbei und über Macao hinweg gezogen. In Hongkong traten in den vergangenen 24 Stunden (bis 15:15 LT) Niederschlagssummmen von in der Spitze bis 150 mm auf. Um Mitternacht (23.08.2017, 00 UTC) betrugen die mittleren Windgeschwindigkeit des Wirbelsturms 90 kt (167 km/h), in Böen waren es 110 kt (204 km/h); sie lagen damit höher als noch gestern prognostiziert.
Bis heute Mittag soll "Hato" noch seinen Wirbelsturmstatus (Mittelwinde > 63 kt) beibehalten, obwohl er bereits deutlich mit Land interagiert. Die Zugbahn führt ihn in westnordwestliche Richung über Südchina hinweg, bevor er sich morgen über dem Norden Vietnams vollständig auflöst.
Heute und in der kommenden Nacht muss in Teilen der chinesischen Provinzen Guangdong und Guangxi noch mit heftigen Regenfällen gerechnet werden, die angesichts von Regenmengen von mehreren 100 mm zu Überschwemmungen und Erdrutschen führen können.


Dienstag, 22. August 2017, 16:15 MESZ





Vorhersage Zugbahn und Intensität
Quelle: JTWC>
Satellitenbild "Hato", 22.08., 11:30 UTC
Quelle: CIMSS
Radarbild Süd-China, 22.08., 12:06 UTC
Quelle: Weather.com.cn
48-h Niederschlag bis 24.08., 06 UTC
Quelle: Wettergefahren-Frühwarnung

Tropischer Sturm 15W "Hato" - Warnung
China, Hong Kong

Ausgegeben am: Dienstag, 22.08.2017, 16:15 MESZ

Gefahr von Schäden durch Orkanböen, hohen Wellengang und Überschwemmungen in Guandong (China) und Hong Kong

22. - 23.08.2017


Über dem Süchinesischen Meer befindet sich der Wirbelsturm "Hato" derzeit ca. 360 km südöstlich von Hong Kong und erreicht mittlere Windgeschwindigkeiten von ca. 65 kn (120 km/h) und Böen von ca. 80 kn (148 km/h). Damit hat sich der Sturm in den vergangenen sechs Stunden zu einem Taifun der ersten Kategorie auf der Saffir Simpson Skala intensiviert. In den nächsten ca. 18 Stunden bis zum Landfall hält sich der Sturm in einem Gebiet mit sehr hohen Meeresoberflächentemperaturen von über 31 °C und in einer Umgebung mit mäßiger Windscherung auf. Damit sind die Umgebungsbedingungen für eine weitere Intensivierung günstig, dem Wirbelsturm verbleiben allerdings aufgrund der raschen Verlagerungsgeschwindigkeit dafür nur noch wenige Stunden. So wird derzeit mit einer leichten Intensivierung bis zum Landfall gerechnet. Dabei wird das Auge des Taifuns voraussichtlich einige hundert Kilometer südwestlich von Hong Kong das chinesische Festland in der Provinz Guangdong erreichen.
Beim Landfall des Taifuns muss mit Orkanböen von über 120 km/h gerechnet werden. Dabei besteht die Gefahr von Schäden an der Infrastruktur durch die Starkwindböen bzw. durch umstürzende Bäume oder Strommasten. Darüber hinaus muss entlang der Küste mit hohem Wellengan gerechnet werden. Derzeit sind die Wellen ca. 6 m hoch. Westlich des Taifuns liegt ein umfangreiches Starkregengebiet im Moment über dem Südwesten von Guangdong. Dadurch gibt es bereits vor dem Eintreffen von "Hato" kräftige Regenfälle. Aufgrund der schnellen Verlagerung sind die zu erwartenden Regenmengen in Verbindung mit "Hato" etwas geringer als bei anderen tropischen Wirbelstürmen. Bis zum Donnerstag können dennoch zwischen 100 mm und 200 mm zusammenkommen, örtlich auch aufgrund der aktuellen Regenfälle auch darüber.


eingerichtet am: 22. August 2017, 16:15 MESZ
JW