Wettergefahren - Frühwarnung - Starkregen - Südalpen, Norditalien
Wettergefahren-Frühwarnung - Übersicht


Montag, 01. November 2010, 10:00 MEZ



06h-Niederschlag (GFS) bis 01.11.2010, 18 UTC
Quelle: Wettergefahren-Frühwarnung
Satbild MET9 IR, 01.11.2010, 07:45 UTC
Quelle: Wettergefahren-Frühwarnung

Starkregen - Warnung
Norditalien / Südalpen

ausgegeben am: 01.11.2010, 10:00 MESZ
Gefahr von Starkregen, Überschwemmungen und Erdrutschen in Norditalien / Südalpen / Südfrankreich
30.10.-02.11.2010

Heute muss im Norden und teilweise auch in der Mitte Italiens noch einmal mit intensivne und von Gewittern begleiteten Niederschlägen gerechnet werden, die 50 bis 100 mm Regen bringen und lokale Überschwemmungen auslösen können. Morgen klingen die Niederschläge ab.


Sonntag, 31. Oktober 2010, 09:45 MEZ



24h-Niederschlag (GFS) bis 01.11.2010, 00 UTC
Quelle: Wettergefahren-Frühwarnung
500hPa-Geopot.- u Bodendruck, 01.11.2010
Quelle: Wettergefahren-Frühwarnung

Starkregen - Warnung
Norditalien / Südalpen

ausgegeben am: 31.10.2010, 09:45 MESZ
Gefahr von Starkregen, Überschwemmungen und Erdrutschen in Norditalien / Südalpen / Südfrankreich
30.10.-02.11.2010

Der Tiefdruckkomplex über dem westlichen Mittelmeer sorgt heute und morgen vor allem in Italien für kräftige Niederschläge.
Bis morgen Abend muss vom äßersten Südosten Frankreichs über die Seealpen, die Ligurische Kuuml;ste die Poebene hinweg bis nach Nordostitalien mit heftigen Regenfällen gerechnet werden; auch Gewitter sind mit dabei. Bei Regenmengen von teilweise mehr als 100 mm innerhalb von 24 Stunden können lokal Überschwemmungen und Erdrutsche auftreten.


Samstag, 30. Oktober 2010, 14:30 MESZ



06h-Niederschlag (GFS) bis 01.11.2010, 00 UTC
Quelle: Wettergefahren-Frühwarnung
500hPa-Geopot.- u Bodendruck, 01.11.2010
Quelle: Wettergefahren-Frühwarnung

Starkregen - Warnung
Norditalien / Südalpen

ausgegeben am: 30.10.2010, 14:30 MESZ
Gefahr von Starkregen, Überschwemmungen und Erdrutschen in Norditalien / Südalpen / Südfrankreich
30.10.-02.11.2010

Der umfangreiche Tiefdruckkomplex in der Höhe über dem westlichen Mittelmeerraum sorgt auf seiner Ostseite für eine südliche Strömung, mit der feuchtwarme Luft nach Norditalien geführt wird. Intensive Hebungsprozesse lassen teilweise heftige Niederschläge erwarten, die ab der kommenden Nacht verstärkt einsetzen.
In einem Gebiet von den Seealpen über die Poebene hinweg bis in den Südalpenraum muss in der kommenden Nacht und morgen mit heftigen Regenfällen gerechnet werden; örtlich können mehr als 100 mm in 24 Stunden fallen und lokale Überschwemmungen sowie in gebirgigem Gelände auch einzelne Erdrutsche auftreten.
Auch am Montag regnet es noch kräftig und von Gewittern begleitet weiter, bevor sich Schauer und Gewitter im Laufe der kommenden Woche etwas abschwächen und auch auf den Balkan übergreifen.


Freitag, 29. Oktober 2010, 10:00 MESZ



06h-Niederschlag (GFS) bis 01.11.2010, 00 UTC
Quelle: Wettergefahren-Frühwarnung
500hPa-Geopot.- u Bodendruck, 01.11.2010
Quelle: Wettergefahren-Frühwarnung

Starkregen - Vorwarnung
Norditalien / Südalpen

ausgegeben am: 29.10.2010, 10:00 MESZ
Gefahr von Starkregen, Überschwemmungen und Erdrutschen in Norditalien / Südalpen
30.10.-02.11.2010

Im Laufe des Wochenendes stößt ein mächtiger Höhentrog über dem westlichen Mittelmeerraum südwärts vor. Auf seiner Vorder(Ost-)seite kommt es durch intensive Hebungsprozesse zur Bildung ausgedehnter Wolken- und Niederschlagsfelder im zentralen Mittelmeergebiet von Algerien bis zu den Alpen.
Besonders kräftig regnet es dabei im Bereich der Südalpen bzw. der nördlichen Poebene. Wo genau die Niederschläge am heftigsten ausfallen werden, steht noch nicht fest. Von Genua bis nach Venedig können am Sonntag und Montag 100 bis 200 mm Regen fallen und lokale Überschwemmungen und einzelne Erdrutsche auslösen.


In Zusammenarbeit mit:
Lacunosa Wetterberatung