Wettergefahren-Frühwarnung | Tropischer Sturm - Mittelamerika - 29./30.05.2008
Wettergefahren-Frühwarnung - Übersicht

Weitere Informationen: Wetterrekorde, Sturmstärken, Klimakarten usw.

Samstag, 31. Mai 2008, 20:30 MESZ


Tropischer Sturm 01E
"Alma"

Mittelamerika
29./30.05.2008


Satellitenbild: 30.05.2008, 07:15 UTC, GOES-E IR
Quelle: F. Valk


Wetterlage und Entwicklung

Ende Mai 2008 entstand der erste tropische Sturm des Jahres 2008 über dem Nordostpazifik. "Alma", so sein Name, ging aus einer tropischen Depression hervor, die sich bei 10 nördlicher Breite und 90 westlicher Länge formierte. Kurz vor dem Landgang knapp südöstlich der Stadt Corinto in Nicaragua in den Abendstunden des 29.05. mitteleuropäischer Zeit erreichte "Alma" mit 55 kt (102 km/h) die höchsten mittleren Windgeschwindigkeiten und verpasste damit die Klassifizierung als Hurrikan. Bereits unter Abschwächung verlagerte sich das nunmehr wieder als tropische Depression geführte System auf nordnordwestlichem Kurs über den Süden und Westen von Honduras hinweg, wo es sich am 30. komplett auflöste.
"Alma" brachte in erster Linie kräftigen Regen mit sich. In Choculeta, einer Stadt im äußersten Südosten von Honduras, fielen innerhalb von 12 Stunden bis zum 30., 18 UTC 82 mm; La Ceiba an der Atlantikküste verzeichnete binnen sechs Stunden bis zum 31., 00 UTC 37 mm. Aus Nicaragua liegen keine Wettermeldungen vor. In Panama, Costa Rica und Nicaragua traten infolge von "Alma" Überschwemmungen auf.

Text: CE


Zugbahn

Zugbahn "Alma"
Quelle: NRL Monterey


Satellitenbilder

28.05., 00:00 UTC, GOES-E IR
Quelle: F. Valk
29.05., 00:00 UTC, GOES-E IR
Quelle: F. Valk
30.05., 00:00 UTC, GOES-E IR
Quelle: F. Valk



Forschungszentrum
In Zusammenarbeit mit:
Lacunosa Wetterberatung