Gewitter, Starkregen, 09.09.-10.09.2015, Süditalien, Griechenland, Albanien - Wettergefahren - Frühwarnung
Wettergefahren-Frühwarnung - Übersicht

Mittwoch, 09. September 2015, 17:15 MESZ





Satellitenbild, 09.09., 12 UTC
Quelle: Eumetsat
500-hPa-Geopot. & Bodendruck, 10.09., 00 UTC
Quelle: Wetterzentrale
48-h Nederschlag bis 11.09., 06 UTC
Quelle: Meteociel
Gewitterbereitschaft/CAPE, 10.09., 12 UTC
Quelle: Wetterzentrale

Gewitter, Starkregen - Warnung
Süditalien, Griechenland, Albanien

Ausgegeben am: Mittwoch, 09.09.2015, 17:15 MESZ

Von Süditalien bis nach Griechenland und Albanien heftige Gewitter und starke Regenfälle mit Überschwemmungen und einzelnen Erdrutschen
09.09.-10.09.2015

Im Bereich eines kleinräumigen Tiefdruckgebietes kommt es bis Freitag von Süditalien bis nach Griechenland und Albanien lokal zu markanten Wettererscheinungen.
Das Tief liegt aktuell vorderseitig eines Höhentroges etwa bei Sizilien, wo aktuell bereits heftige Gewitter für Überflutungen sorgen.
Dynamische Hebungsantriebe vorderseitig des Höhentroges, sowie die Freisetzung latenter Wärme durch hochreichende Konvektion über dem bis zu 27 °C warmen Mittelmeerwasser lassen bis morgen eine weitere Intensivierung des Tiefs erwarten, dass sich dann in Richtung Griechenland und Albanien verlagert.

Bis Freitag muss in den genannten Gebieten mit heftigen Gewittern und starken Niederschlägen gerechnet werden. Die Niederschlagsmengen summieren sich zum Teil auf über 100 mm, lokal können auch über 200 mm nicht ganz ausgeschlossen werden. Dabei besteht Gefahr von lokalen Überflutungen, in gebirgigem Gelände sind Erdrutsche möglich.


eingerichtet am: 09. September 2015, 17:15 MEZ
MB