Tropischer Wirbelsturm, 09.-10.08.2017, Hurrikan 07L "Franklin" - Mexiko; Wettergefahren - Frühwarnung
Wettergefahren-Frühwarnung - Übersicht

Donnerstag, 10. August 2017, 11:15 MESZ





Satellitenbild, 10.08., 08:15 UTC
Quelle: NASA GSFC Goes Project
Zugbahn und Windfeld
Quelle: Tropical Storm Risk
Zugbahn "Franklin"
Quelle: Norfolk Fleet Weather Center
48h-Niederschlag bis 12.08., 00UTC
Quelle: Wettergefahren-Frühwarnung

Hurrikan 07L "Franklin" - Warnung
Mexiko

Ausgegeben am: Donnerstag, 10.08.2017, 11:15 MESZ

Gefahr von Starkregen mit der Gefahr von Überschwemmungen und Erdrutschen in Mexiko, insbesondere im Bundesstaat Veracruz

09.-10.08.2017


In der vergangenen Nacht hat der Tropensturm 07L "Franklin" weiterhin Kurs auf das mexikanische Festland. Der Landgang hat sich einige Stunden verzögert, er wird voraussichtlich gegen 12 UTC auf das Festland im Bundesstaat Veracruz rund 100 Kilometer nördlich der gleichnamigen Stadt treffen. Der Tropensturm hat die Schwelle zu einem tropischen Wirbelsturm der Kategorie 1 (Hurrikan) übertroffen, wird aber sich nach dem Landgang abschwächen. Mit einer mittleren Windgeschwindigkeit von 65 kt (120 km/h) und Böen bis 80 kt (148 km/h) trifft Franklin auf Mexiko.

Die Unwettergefahr besteht vor allem aus den Starkniederschlägen, die große Niederschlagsmengen mit sich bringen wird. Betroffen ist hauptsächlich der Bereich in Küstennähe. In den kommenden 36 Stunden können dabei bis zu 250 mm an der Küste zusammenkommen. Angesichts dieser Mengen besteht die Gefahr von Überschwemmungen und Erdrutschen. Im Küstenbereich besteht ebenfalls die Gefahr einer Sturmflut und von Sturmschäden, die dortige Gebäude und Infrastruktureinrichtungen beschädigen können.


Mittwoch, 09. August 2017, 17:30 MESZ





Satellitenbild, 09.08., 11:45 UTC
Quelle: NASA GSFC Goes Project
Zugbahn und Windfeld
Quelle: Tropical Storm Risk
Zugbahn "Franklin"
Quelle: Norfolk Fleet Weather Center
48h-Niederschlag bis 11.08., 06UTC
Quelle: Wettergefahren-Frühwarnung

Hurrikan 07L "Franklin" - Warnung
Mexiko

Ausgegeben am: Mittwoch, 09.08.2017, 17:30 MESZ

Gefahr von Starkregen mit der Gefahr von Überschwemmungen und Erdrutschen in Mexiko, insbesondere im Bundesstaat Veracruz

09.-10.08.2017


Schon seit einigen Tagen ist der Tropensturm 07L "Franklin" in der Karibik unterwegs, er hat die mexikanische Halbinsel Yucatan überquert und schickt sich nun an, auf das mexikanische Festland überzutreten. Mit dem Landgang muss in der kommenden Nacht im Bundesstaat Veracruz rund 100 Kilometer nördlich der gleichnamigen Stadt gerechnet werden. Bis dahin legt der Tropensturm den Prognosen zufolge noch etwas an Intensität zu und überschreitet kurzzeitig die Schwelle zu einem tropischen Wirbelsturm der Kategorie 1 (Hurrikan) mit dann mittleren Windgeschwindigkeiten von 65 kt (120 km/h) und Böen bis 80 kt (148 km/h).

Eine Gefahr erwächst vor allem aus großen Niederschlagsmengen, die der Wirbelsturm entlang der gebirgigen Küste ablädt. Angesichts von Mengen bis über 250 mm innerhalb von 36 Stunden kann es zu Überschwemmungen und Erdrutschen kommen. Im unmittelbaren Küstenbereich besteht zudem die Gefahr einer Sturmflut und von Sturmschäden an Küstenbefestigungen, Gebäuden und Infrastruktureinrichtungen.


eingerichtet am: 09. August 2017, 17:30 MESZ
BM