Starkniederschläge, 05.-10.01.2017, West-USA ; Wettergefahren - Frühwarnung
Wettergefahren-Frühwarnung - Übersicht

Mittwoch, 11. Januar 2017, 11:45 MEZ





Sat.-Bild USA, 11.01., 10:15 UTC
Quelle: http://goes.gsfc.nasa.gov
500 hPa-Geo. Höhe, 11.01., 12 UTC
Quelle: Wetterzentrale
Niederschlag, bis 13.01., 00 UTC
Quelle: Wettergef.-Frühwarnung
Pegel Sacramento River
Quelle: CNRFC

Starkregen - Warnung
West-USA

Ausgegeben am: Mittwoch, 11.01.2017, 11:45 MEZ

Im Westen der USA, insbesondere in Kalifornien besteht die Gefahr von starken Regenfällen und Überschwemmungen. In den Gebirgen kann es zeitweise kräftig schneien.
- 05.-10.01.2017

In den vergangenen 12 Stunden hat es in der West-USA nochmals stark geregnet, dabei kamen beispielsweise am Redding Municipal Airport innerhalb 12 Stunden 42mm Regen zusammen. Die Starkniederschläge haben sich, nicht wie in den letzten Tagen meistens üblich, nur in Kalifornien ereignet, sondern es hat im westlichen Teil Nordamerikas starke Niederschläge gegeben. So kam zum Beispiel in Memphis (Tennessee) in 12 Stunden 37mm und am San Francisco Airport (Kalifornien) 35mm Regen zusammen.

Heute Abend werden noch einige kräftige Schauer im Westen der USA erwartet, die jedoch nur noch örtlich stärker ausfallen werden.

Nach den aktuellen Informationen sinkt der Pegelstand in den nächsten Tagen wieder, sodass die Gefahr von Überschwemmungen nicht mehr besteht.



Dienstag, 10. Januar 2017, 14:30 MEZ





Sat.-Bild USA, 10.01., 09:45 UTC
Quelle: http://goes.gsfc.nasa.gov
500 hPa-Geo. Höhe, 10.01., 12 UTC
Quelle: Wetterzentrale
Niederschlag, bis 13.01., 00 UTC
Quelle: Wettergef.-Frühwarnung
Pegel Sacramento River
Quelle: CNRFC

Starkregen - Warnung
West-USA

Ausgegeben am: Dienstag, 10.01.2017, 14:30 MEZ

Im Westen der USA, insbesondere in Kalifornien besteht die Gefahr von starken Regenfällen und Überschwemmungen. In den Gebirgen kann es zeitweise kräftig schneien.
- 05.-10.01.2017

In der vergangenen Nacht hat sich das Niederschlagsgebiet ausgebreitet und hat auch im US-Bundesstaat Oregon für kräftige Niederschläge gesorgt. In Medford/Jackson Co. Airport fielen innerhalb eines Tages 25,3mm Niederschlag. Auch in anderen Städten hat es teilweise kräftige Niederschläge gegeben. In Kalifornien haben sich die Regenfälle der letzten Tage abgeschwächt und die Gefahrenlage hat sich dort abgeschwächt.

In den nächsten Tagen nimmt die Intensität der Niederschläge weiter ab, jedoch ist in der Summe regional bis Freitag noch mit bis zu 150mm Regen zu rechnen, vor allem im Norden von Kalifornien und im Süden von Oregon.



Montag, 09. Januar 2017, 12:30 MEZ





Sat.-Bild USA, 09.01., 10:00 UTC
Quelle: http://goes.gsfc.nasa.gov
850 hPa-Temp., 09.01., 12 UTC
Quelle: Wetterzentrale
Niederschlag, bis 13.01., 00 UTC
Quelle: Wettergef.-Frühwarnung
Pegel Sacramento River
Quelle: CNRFC

Starkregen - Warnung
West-USA

Ausgegeben am: Montag, 09.01.2017, 12:30 MEZ

Im Westen der USA, insbesondere in Kalifornien besteht die Gefahr von starken Regenfällen und Überschwemmungen. In den Gebirgen kann es zeitweise kräftig schneien.
- 05.-10.01.2017

Im Laufe des gestrigen Tages und in der vergangenen Nacht fiel in der West-USA wie zu erwarten der stärkste Niederschlag. Vor allem in der Region um Santa Maria viel innerhalb sechs Stunden örtlich bis zu 24mm Regen. Auch in den Gebirgen fiel über Nacht bis zu 20cm Neuschnee.

Der Niederschlagshöhepunkt wurde in Nacht von Sonntag auf Montag erreicht, sodass die Niederschläge im Laufe des heutigen Tages abnehmen. Trotzdem kann es auch weiterhin örtlich noch zu kräftigen Schauern kommen, die in wenigen Minuten viel Niederschlag bringen können. Deshalb ist auch weiterhin die Gefahrenlage nicht zu unterschätzen.

Der Wasserpegelhöchststand wurde auch vergangene Nacht erreicht, heute und morgen ist mit einem Rückgang des Pegels zu rechnen.

Nach den neusten Modellläufen könnte dieser wieder ab Mittwoch ansteigen, da weitere Niederschläge vorhergesagt sind. Ebenfalls tritt in den Gebirgen vereinzelt Schneeschmelze auf.



Sonntag, 08. Januar 2017, 12:30 MEZ





Sat.-Bild USA, 08.01., 10:57 UTC
Quelle: http://goes.gsfc.nasa.gov
850 hPa-Temp., 08.01., 12 UTC
Quelle: Wetterzentrale
Niederschlag, bis 12.01., 00 UTC
Quelle: Wettergef.-Frühwarnung
Pegel Sacramento River
Quelle: CNRFC

Starkregen - Warnung
West-USA

Ausgegeben am: Sonntag, 08.01.2017, 12:30 MEZ

Im Westen der USA, insbesondere in Kalifornien besteht die Gefahr von starken Regenfällen und Überschwemmungen. In den Gebirgen kann es zeitweise kräftig schneien.
- 05.-10.01.2017

In der vergangenen Nacht fiel in Kalifornien der erste kräftige Regenschauer, der innerhalb weniger Stunden viel Niederschlag brachte. So hat es beispielsweise in Redding Municipal Airport in 24 Stunden 24mm geregnet. Auch in San Francisco Int. Airport kamen in kurzer Zeit 15,3 mm Niederschlag zusammen.

Auch am heutigen Tag regnet es im Norden und in der Mitte von Kalifornien kräftig weiter, sodass erwartet wird, dass innerhalb 24 Stunden örtlich bis zu 100mm Niederschlag fallen kann. In den Gebirgen schneit es kräftig.

In den nächsten Tag werden weiterhin starke Regenschauer erwartet. Erst gegen Ende der kommenden Woche werden die Niederschläge weniger. Bis dahin können örtlich noch bis zu 500mm Regen fallen, was zu Überschwemmungen führen kann.



Samstag, 07. Januar 2017, 10:30 MEZ





Sat.-Bild USA, 07.01., 08:41 UTC
Quelle: http://goes.gsfc.nasa.gov
850 hPa-Temp., 07.01., 12 UTC
Quelle: Wetterzentrale
Niederschlag, bis 12.01., 00 UTC
Quelle: Wettergef.-Frühwarnung
Pegel Sacramento River
Quelle: CNRFC

Starkregen - Warnung
West-USA

Ausgegeben am: Samstag, 07.01.2017, 10:30 MEZ

Im Westen der USA, insbesondere in Kalifornien besteht die Gefahr von starken Regenfällen und Überschwemmungen. In den Gebirgen kann es zeitweise kräftig schneien.
- 05.-10.01.2017

Am heutigen Tag werden die ersten starken Niederschläge in Kalifornien erwartet. Aktuell zieht das Niederschlagsgebiet vom Pazifik kommend über das Festland. An den Küstenregionen fängt es an zu regnen. Der Niederschlag wird sich im Laufe des Tages weiter intensivieren, sodass gegen Abend die ersten kräftigen Regenschauer im Norden und in der Mitte von Kalifornien zu erwarten sind. In den Gebirgen fällt Schnee.

In den kommenden Tagen verstärkt sich der Niederschlag, der Höhepunkt wird für Sonntagnachmittag vorhergesagt. Durch die kräftigen Niederschläge besteht die Gefahr von Überschwemmungen. Der höchste Wasserpegelstand wird vorrausichtlich am Sonntagabend erreicht.

Am Dienstagabend werden erneut Schauer vorhergesagt. Wie stark diese Niederschläge ausfallen, bleibt abzuwarten.



Freitag, 06. Januar 2017, 21:00 MEZ





Sat.-Bild USA, 06.01., 18:41 UTC
Quelle: http://goes.gsfc.nasa.gov
850 hPa-Temp., 07.01., 12 UTC
Quelle: Wetterzentrale
Niederschlag, bis 11.01., 00 UTC
Quelle: Wettergef.-Frühwarnung
Pegel Sacramento River
Quelle: CNRFC

Starkregen - Warnung
West-USA

Ausgegeben am: Freitag, 06.01.2017, 21:00 MEZ

Im Westen der USA, insbesondere in Kalifornien besteht die Gefahr von starken Regenfällen und Überschwemmungen. In den Gebirgen kann es zeitweise kräftig schneien.
- 05.-10.01.2017

Nach den neusten Modellläufen fällt ab morgen früh, 07.01, im Norden und in der Mitte von Kalifornien der erste Regen, der sich im Tagesverlauf intensiviert. Auch in den weiteren Teilen Nordwestamerikas kann es zu kräftigen Niederschlägen kommen, die in den Gebirgen in Schnee übergehen. Bis am Sonntag können dabei bis zu 500mm Regen in einigen Regionen fallen.

Durch diese kräftigen Regenfälle steigen die Pegelständen in den nächsten Tagen stark an und es muss damit gerechnet werden, dass es in einigen Regionen zu Überschwemmungen kommen kann.

Am Sonntag wird sich vorrausichtlich die Intensität der Niederschläge nochmals erhöhen, sodass an diesem Tag der Höhepunkt erreicht wird.

Am Anfang der kommenden Wochen lassen die Regenfälle allmählich nach, jedoch kann es weiterhin zu Überschwemmungen kommen, da der Wasserpegelstand erst im Laufe der nächsten Woche langsam zurückgeht.



Donnerstag, 05. Januar 2017, 22:00 MEZ





Sat.-Bild USA, 05.01., 16:45 UTC
Quelle: http://goes.gsfc.nasa.gov
850 hPa-Temp., 05.01., 15 UTC
Quelle: Wetterzentrale
Niederschlag, bis 10.01., 00 UTC
Quelle: Wettergef.-Frühwarnung
Pegel Sacramento River
Quelle: CNRFC

Starkregen - Warnung
West-USA

Ausgegeben am: Donnerstag, 05.01.2017, 22:00 MEZ

Im Westen der USA, insbesondere in Kalifornien besteht die Gefahr von starken Regenfällen und Überschwemmungen. In den Gebirgen kann es zeitweise kräftig schneien.
- 05.-10.01.2017

In den nächsten Tagen besteht die Gefahr von ergiebigen Niederschlägen in Kalifornien, die vom Pazifik kommend, weiter Richtung Osten ziehen. Nach den jetzigen Modellläufen betrifft dies hauptsächlich die Region im Norden und in der Mitte von Kalifornien.
Da durch den Pazifik immer wieder neue feuchte Luft in den Westen der USA gelangt, muss in einigen Teilen Kaliforniens innerhalb 120 Stunden mit bis zu 500mm Regen gerechnet werden. Durch diese heftigen Niederschläge besteht die Gefahr von Überschwemmungen.
In den Gebirgen sind teils starke Schneefälle zu erwarten.



eingerichtet am: 05. Januar 2017, 22:00 MEZ
CL