Banner
Der Internet Explorer bietet nur eine eingeschränkte Funktionalität. The browser you're using is only limited functionable.

Samstag, 7. Februar 2004, 17:00 MEZ


Sturmgefahr

England, südwestl. Nordsee
8.2.2004



Bodendruckvorhersage: 8.2.04, 6:00 UTC
Quelle: www.metoffice.com

Sturmgefahr für England, Nordküsten Frankreichs, der Niederlande und Belgiens
Am Wochenende zieht ein Tiefdruckgebiet vom Seegebiet zwischen Island und Schottland zur Deutschen Bucht. Mit ihm stößt mit einer kräftigen nordwestlichen bis nördlichen Strömung Meereskaltluft nach Mitteleuropa vor. In der hochreichend labil geschichteten Luft entwickeln sich zahlreiche kräftige Schnee,-Regen- und Graupelschauer, örtlich auch Gewitter.
Zwischen tiefem Druck über Dänemark und hohem Druck über der Biskaya stellt sich insbesondere über England und der südwestlichen Nordsee ein großes Druckgefälle ein. Hier sehen die Modelle ab der Nacht zum Sonntag und am Sonntag, 8.2.2004, mittlere Windgeschwindigkeiten von 45-50 kt (93 km/h) vorher, in Belgien, den Niederlanden 30-40 kt (74 km/h). In Deutschland treten vor allem in der Mitte und im Süden in Schauernähe Sturmböen auf, im Bergland auch Orkanböen. Im Nordstau der Mittelgebirge und an den Alpen sind Neuschneemengen von 20 bis 50 cm möglich, in freien Lagen Gefahr von Schneeverwehungen.





Visit us at
Facebook:

Information on warning levels and icons used
Information on meteoalarm.eu